Funktionen

Fortschritte verfolgen Prozesse justieren Projekte überblicken

Entdecken Sie unsere Funktionen und erfahren Sie, wie unsere Software Ihnen dabei hilft, Ihre Aufgaben effizienter und einfacher zu bewältigen.

Grobe Planung

Die Planung von Bauprojekten erfolgt innerhalb von Projekten und umfasst verschiedene Aspekte, darunter die Netzplanung von NE2 bis NE4. Es wird eine globale Netzstruktur generiert, welche alle Netzknoten und Segmente auf einer Karte abbildet. Wichtig ist dabei die Möglichkeit des Bestandsimports, welcher es ermöglicht, vorhandene Daten und Informationen effizient in die Planung einzubeziehen. Diese Herangehensweise ermöglicht den Projektteams, eine strukturierte und gut organisierte Vorgehensweise, um Bauprojekte erfolgreich umzusetzen.

Die Kartenansicht bietet eine grafische Darstellung von Objekten. Die automatische, bidirektionale Adressauflösung erleichtert die Navigation und Verbindung zwischen den Objekten. Mit vielseitigen Interaktionsmöglichkeiten wie dem Kontextmenü, dem Lasso-Tool und einer Suchfunktion können alle Aktionen direkt über die Karte aufgerufen und ausgeführt werden – ganz bequem!

Feine Planung

Die Trassenplanungsfunktion umfasst Werkzeuge wie das Ziehen, Editieren und Löschen von Trassen. Das „Trasse ziehen“-Feature ermöglicht es Benutzern, präzise Routen für Infrastrukturelemente zu erstellen, sei es für Straßen, Schienen, Pipelines oder Stromleitungen. Die „Trasse editieren“-Funktion erlaubt detaillierte Anpassungen und Optimierungen an den bereits gezeichneten Wegen, um den spezifischen Anforderungen gerecht zu werden. Gleichzeitig ermöglicht das „Trasse löschen“-Tool das einfache Entfernen von unerwünschten Trassenabschnitten.

In der NE4-Ansicht erfolgt das Erfassen der Wohnungslage gemäß dem Dibkom-Standard. Dabei wird das Signal bis zur Wohnung angezeigt, um eine präzise Lokalisierung zu ermöglichen.

Die Signalketten werden in einer kompletten IP- und TV-Versorgung dargestellt, wobei der Signalweg grafisch visualisiert wird. Diese Darstellung ermöglicht auch die Portzuweisung, um eine effiziente und gezielte Verwaltung der Signale zu ermöglichen.

Transparente Zusammenarbeit

Die Arbeitspakete umfassen die Vergabe von Arbeiten an Auftragnehmer und dienen der Steuerung der Bautätigkeiten. Ein Tracking des Projektfortschritts ermöglicht die Überwachung der Arbeitsergebnisse. Zudem bietet das Frontend für Auftragnehmer die Möglichkeit, Daten zurückzumelden und somit eine reibungslose Kommunikation zwischen allen Beteiligten sicherzustellen.

Die Workflow-Engine ermöglicht eine grafische Darstellung der Tätigkeiten in Form eines Gantt-Diagramms, was eine übersichtliche und anschauliche Darstellung des Projektverlaufs ermöglicht. Es können dynamische Projektabläufe erstellt werden, welche sich flexibel an Veränderungen anpassen.

Weitere Features

Hohe Konfigurierbarkeit

Ein dynamisches Rollensystem sowie frei konfigurierbare Tabellen und Felder ermöglichen eine flexible und individuelle Datenverwaltung.

Ein svg-Symbolbild, das eine konfigurierbare Benutzeroberfläche darstellt.

Rollen und Ressourcen

Rollen sind frei konfigurierbar und ermöglichen die Einschränkung der Projekt-Sichtbarkeit. Hierbei sind  Reporting- als auch Controlling-Rollen, sowie Rollen für externe Auftragnehmer verfügbar.

Dynamische Im-/Exports

Daten können einfach mittels Excel-Tabellen importiert und exportiert werden. Die Spaltenzuweisung ist frei konfigurierbar und es können mehrere Templates abgespeichert werden.

Datei-Browser

Der integrierte Datei-Browser bietet die Möglichkeit, Daten an bestimmte Elemente zu hinterlegen. Dabei kann die Sichtbarkeit der Daten eingeschränkt werden, um die Zugriffsrechte zu kontrollieren. Dies ermöglicht den einfachen Austausch von Dateien mit Auftragnehmern, um eine reibungslose Zusammenarbeit zu gewährleisten.

SVG-Darstellung eines Dateibrowsers mit Suchleiste.

Klingt gut? Jetzt kostenlose Demo vereinbaren!